kalorienpolizeilich höchst bedenklich…

Heute sieht es zwar so aus und fühlt sich auch so an als wär Spätherbst. Dennoch hatte ich Lust und Muße, mich mal an der Herstellung von leckerer Eiscreme zu versuchen. Das Ergebnis meines Versuchs steht zwar noch im Gefrierfach und ist noch nicht lange genug drin, als dass ich ein abschließendes Urteil über seine Fähigkeiten als Eiscreme abgeben könnte, aber geschmacklich ist es schon mal topp und ich glaube, es ist auf einem guten Weg!

Bananen-Melonen-Sahneeiscreme

Man braucht dafür:

5 große, sehr reife Bananen
1 kleine Melone (Honig-, Galia- oder Cantalupe-Melone)
2 Päckchen Soja- oder Getreidesahne
Vanillepulver oder Vanillemark aus einer halben Schote

Alle Zutaten in einen Mixer geben und gut durchmixen (etwa drei bis fünf Minuten). Dann in ein Tuppergefäß oder in einen Eisbehälter aus dem Supermarkt geben und mindestens über Nacht durchgefrieren lassen.

Fertig.

Das Bild wird nachgereicht, sobald das Eis fertig ist! 🙂

 

 

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “kalorienpolizeilich höchst bedenklich…

  1. Hmm, klingt lecker! Hätte ich einen Mixer, würde ich das mit Sicherheit mal ausprobieren. Die Kalorienpolizeit kann ihre Knöllchen nämlich woanders verteilen – bei mir nicht! 😉

    Liebe Grüße Federchen

      • Oh ja, den habe ich! Muss man zwar in Schichten pürieren und wenn alles matschi ist noch mal gemeinsam, aber das müsste gehen 🙂 Danke für den Hinweis, wäre mir jetzt gar nicht aufgefallen, dass es nicht unbedingt ein Mixer sein muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s