Bis Weihnachten ist es noch lange hin…

… dennoch hatte ich irgendwo im Hinterkopf heute den ganzen Tag ein kleines Männchen sitzen, das mit seinem Hämmerchen auf meine Gehirnwindungen einschlägt und die ganze Zeit sagt „Orangen-Muffins…. Orangen-Muffins…. mit lecker Schokoguss…. Orangen-Muffins“.

Und da ich ein willenloser Sklave meines Unterbewusstseins bin, habe ich mich wie ferngesteuert in die Küche begeben und schon einmal damit begonnen, das Feingebäck für nächste Weihnachten vorzubacken…

Herausgekommen sind eben besagte Orangen-Muffins oder besser

Orangen-Zimt-Muffins mit Schokohäubchen

Man nehme:
480 Gramm Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Salz
170 Gramm Zucker
1 TL Vanille (Pulver) oder Mark von 1/2 Vanilleschote
1 TL Zimt
120 ml Sonnenblumenöl
2 EL Sojamehl, vermischt mit 4 EL Hafermilch*
200 ml Hafermilch etc.
2 – 3 Orangen, davon den Saft, das Fruchtfleisch ohne Kerne und die Schale
1 Tafel Zartbitterschokolade
1 EL neutrales Öl

Zunächst das Mehl und das Backpulver gut durchmischen. Salz, Zucker, Vanille und Zimt separat gut durchmischen und zum Mehl-Backpulver-Gemisch geben.

Die Orangen gut waschen und abtrocknen, dann mit dem Zestenreißer oder mit der ganz feinen Reibe (Muskatnuss-Reibe) die Schale abmachen.

TIPP I: Bei Rezepten, bei denen Schale von Zitrusfrüchten verwendet wird, bitte immer und unbedingt auf Bio-Qualität achten. Konventionell angebaute Zitrusfrüchte werden mit Pflanzenschutz- und Konservierungsmitteln besprüht, die sich in der Schale festsetzen. Diese Mittel sind in der zertifizieten Bio-Landwirtschaft verboten. Am besten auf Bioland- oder Demeter-Qualität achten in diesem Fall.

TIPP II: Beim Abreiben der Schale darauf achten, dass nur die farbige Oberhaut abgerieben wird, nicht aber die weiße Unterhaut. Diese ist bitter und verdirbt den Geschmack.

Wenn zum Schale abmachen der Zestenreißer verwendet wurde, anschließend die Zesten noch mit einem Messer oder Wiegemesser zerhacken.

Die Zesten dann zu den übrigen trockenen Zutaten geben.

Jetzt die Orangen auspressen. Das Fruchfleisch von den Kernen trennen und separat legen, es wird später noch gebraucht.

Das Fruchtfleisch in ein hohes Rührgefäß geben. Das Öl dazugeben und mit Hafermilch auffüllen. Darauf achten, dass insgesamt 370 ml Flüssigkeit im Becher sind.

Mit dem Rührmixer oder mit dem Pürierstab kurz durchmischen.

In einer Tasse 2 EL Sojamehl mit 4 EL Hafermilch verrühren, bis die Mischung glatt und klumpenfrei ist.

Die Flüssigkeiten (Milch-Öl-Orangensaft-Gemisch und aufgelöstes Sojamehl) zu den trockenen Zutaten geben.

Fruchtfleisch hinzufügen.

Gut mit dem elektrischen Handmixer rühren, bis ein klumpenfreier, geschmeidiger Teig entsteht. Gegebenenfalls noch etwas Hafermilch hinzufügen.

In Muffinformen abfüllen, danach im auf 180°C vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten backen.

Wenn die Muffins abgekühlt sind, einen möglichst weiten Topf zur Hälfte mit Wasser füllen. Das Wasser zum Kochen bringen. Wenn das Wasser sprudelnd  kocht, eine Metallschüssel auf den Topf stellen.

Eine in kleine Stücke gebrochene Tafel Zartbitterschokolade in die Schüssel geben, 1 EL neutrales Öl dazugeben und die Schokolade unter ständigem Rühren zum Schmelzen bringen.

Wenn die Schokolade flüssig ist, die Muffins nacheinander dünn mit Schokolade bestreichen. Am besten geht das mit einem Silikonbackpinsel.

Schokolade trocknen lassen, fertig.

Guten Appetit!

Orangen-Zimt-Muffins

Advertisements

2 Gedanken zu “Bis Weihnachten ist es noch lange hin…

  1. Ooohhhh klingt das lecker! Und die Bilder werden auch immer besser 🙂 Die werden auf jeden Fall bald nachgebacken.

    Übrigens mag ich deine Einleitungen total gerne. Sehr amüsant 🙂

    Liebe Grüße
    Federchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s